Anzeige
Anzeige
Anzeige
© paragon Elektronikproduktion | 05 November 2015

paragon eröffnet erstes Werk in China

Die paragon AG hat am 04. November 2015 ihr neues Werk in Kunshan, China er√∂ffnet. Dies ist der erste Produktionsstandort in diesem wichtigen Land f√ľr das Unternehmen.
Erste Kunden und Aufträge aus der heimischen Automobilindustrie konnte paragon bereits im Vorfeld gewinnen. Nach der Eröffnung des Werks in Texas, USA, ist dies der zweite wegweisende Schritt der Internationalisierungsstrategie von paragon in diesem Jahr.

‚ÄěWeniger als 10 Monate nach unserer Entscheidung f√ľr einen chinesischen Produktionsstandort sind wir hier schon startbereit“, sagt Klaus Dieter Frers, Gr√ľnder und Vorstandsvorsitzender der paragon AG. ‚ÄěIn unmittelbarer N√§he zu zahlreichen anderen deutschen mittelst√§ndischen Unternehmen haben wir in Kunshan exzellente Rahmenbedingungen vorgefunden. Das Hauptaugenmerk liegt hier nat√ľrlich zun√§chst auf unseren weltweit f√ľhrenden Luftg√ľte-Sensoren. Diese sollen dort schon bald vom Band laufen. Mehrere Auftr√§ge von chinesischen Kunden liegen bereits vor. Damit haben wir in China einen weiteren wichtigen Baustein unserer Internationalisierungsstrategie umgesetzt und k√∂nnen operativ direkt loslegen.“

Die Leitung des Chinagesch√§ftes von paragon hat Wolfgang Ketter √ľbernommen. Ketter ist ausgewiesener Produktionsexperte mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Automobilindustrie, darunter viele Jahre als Werksleiter eines Automobil-Zulieferers in China.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1