Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© firaxissmooke dreamstime.com Elektronikproduktion | 30 Oktober 2015

Sharp mit mehreren Unternehmen im Gespräch bezüglich LCD-Geschäft

Laut aktuellen Medienberichten meldete Sharps CEO Kozo Takahashi, dass Sharp mit mehreren Unternehmen ein mögliches Angebot bezüglich des LCD-Geschäfts durchgeht.

Sharps LCD-Geschäft verzeichnete zuletzt im Quartal von Juli bis September 2015 einen Verlust von 12,7 Milliarden Yen (105 Millionen US-Dollar). „Ich kann keine Namen nennen, aber wir sind derzeit mit verschiedenen Unternehmen in Verhandlungen“, sagt Sharps CEO Kozo Takahashi auf einer Pressekonferenz, laut Nachrichtendienst Reuters. Sharp will angeblich so schnell wie möglich einen Käufer für den maroden LCD-Bereich finden, so meldet Reuters, die sich auf unbekannte Quellen berufen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1