Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© homiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 Oktober 2015

Scanfils erster Finanzbericht nach der PartnerTech-Fusion

Der finnische EMS-Dienstleister Scanfil hat seine Zahlen für den Zeitraum Juli bis September bekannt gegeben.

Der Umsatz für das dritte Quartal belief sich auf 135,8 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 140 Prozent gegenüber den 56,6 Millionen Euro im dritten Quartal von 2014. Das Betriebsergebnis belief sich auf 5,2 Millionen Euro (5,2 Millionen Euro in Q3/2014) oder 9,2 Prozent vom Umsatz. Seit dem 1. Juli 2015 gehört PartnerTech zu der Scanfil Group. Auf dieser Basis überarbeitete Scanfil seine Schätzungen für den Umsatz und das Betriebsergebnis für das Jahr 2015. Der neue geschätzte Umsatz soll nun bei 360 bis 385 Millionen Euro liegen und das Betriebsergebnis vor außerordentlichen Posten bei 17 bis 21 Millionen Euro. „Scanfils Geschäftsbetrieb hat sich sehr günstig im dritten Quartal entwickelt, mit einem Wachstum bei den Nachfragen schwerpunktmäßig in Europa. Insbesondere die Entwicklung des Umsatzes von Partner Tech und die Profitabilität waren stark“, sagt CEO Petteri Jokitalo.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2