Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kentoh dreamstime.com Elektronikproduktion | 13 Oktober 2015

Olea Medical wird Teil der Toshiba Medical Systems Corporation Group

Toshiba Medical Systems Corporation wird nach der offiziellen Genehmigung die ausstehenden Aktien von Olea Medical SA übernehmen.

Die Übernahme versetzt Toshiba in die Lage, das Wachstum des MRI-Geschäfts (Magnetresonanztomographie) zu beschleunigen und Gesundheitsanbietern einen neuen klinischen Mehrwert zu bieten, indem das Unternehmen die hochmoderne Softwaretechnologie für fortentwickelte Nachbearbeitung und Bildanalysen sowie die umfassenden Beziehungen mit weltweit wichtigen Einrichtungen und Kunden aus der Forschung von Olea nutzt. „Durch diese Partnerschaft können wir von den Stärken von Toshiba und Olea profitieren und so Innovation beschleunigen und unsere weltweite Präsenz stärken“, sagte Toshio Takiguchi, President und CEO der Toshiba Medical Systems Corporation. „Mit der Integration der beiden Forschungs- und Entwicklungsteams werden die innovativen Lösungen und Produkte unserer Ansicht nach eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von MRI-Systemen spielen.“ Fayçal Djeridane, President und CEO von Olea Medical SA, sagte: „Dies ist eine gute Nachricht für die Kunden von Olea und unser ausgezeichnetes Team und wir sind froh und stolz, Teil der Toshiba-Familie zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass dies die richtige Strategie ist, um die Bereitstellung eines breit zugänglichen Komplettpakets an einfachen, sicheren und präzisen Instrumente für die Nachbearbeitung von Ganzkörperbildern mit Engagement weiterzuverfolgen, um Ärzten bei der Verbesserung der Diagnose und des nachfolgenden Verfahrens zu unterstützen, damit Patienten weltweit davon profitieren können.“ Toshiba wird zudem in der Lage sein, die multimodalen Lösungen von Olea anzubieten, indem das Unternehmen die Nachbearbeitungs-Software von Olea in „Vitrea“ integriert, eine weithin bekannte, enterprisefähige, mit einem Scanner verbunden Workstation von Vital Images Inc., eine weitere Tochtergesellschaft von Toshiba, um die Zusammenarbeit von Experten zu verbessern, Arbeitsabläufe zu konsolidieren und zu vereinheitlichen und die Diagnosesicherheit zu steigern.
Weitere Nachrichten
2019.06.14 15:58 V13.3.21-2