Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hannu viitanen dreamstime.com Elektronikproduktion | 13 Oktober 2015

Infineon baut zweites Werk im chinesischen Wuxi

Anlässlich des 20. Jahrestages seines China-Geschäfts hat die Infineon Technologies AG bekannt gegeben, eine zweite Fabrik in Wuxi zu bauen.

Bis Ende 2016 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, heißt es in einer Pressemitteilung von Infineon. Fast 300 Millionen US-Dollar investiert das Unternehmen in die neue Fabrik. Die Fabrik soll auf einer Fläche von 36.000 Quadratmetern entstehen. Es wird erwartet, dass für den Produktionsanlauf weitere 2.500 Arbeitskräfte benötigt werden. „Infineons neues Werk wird, aufbauend auf den zwanzig Jahren Erfahrung, seine Expansion in China stärken“, sagt Reinhard Ploss, CEO bei Infineon AG. Die Expansion stärkt die Strategie von Infineon „In China, für China“, fügt Ploss hinzu.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1