Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© cookelma dreamstime.com Elektronikproduktion | 27 Juli 2015

Airbus Defence and Space erhält Auftrag zum Bau von JUICE

Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat Airbus Defence and Space für den Bau der Sonde JUICE (JUpiter ICy moons Explorer) ausgewählt.

JUICE ist die erste große Wissenschaftsmission des ESA-Programms „Kosmische Vision“; der Start ist für 2022 geplant. „JUICE wird sich mit der Frage befassen, ob es zur Zeit in unserem Sonnensystem Zonen, außerhalb der Erde gibt, die die notwendigen Bedingungen für die Entstehung von Leben bieten“, sagte François Auque, Leiter von Space Systems. JUICE ist die erste europäische Mission zum Jupiter, deren großes Thema die Entstehung von möglichen Lebensräumen in der Umgebung von Gasriesen ist. JUICE wird das Jupiter-System erforschen, wobei besonders die Eismonde Europa, Ganymed und Kallisto im Blickpunkt stehen, unter deren Oberfläche Ozeane vermutet werden. Das Ziel der Mission ist die Untersuchung der Monde im Hinblick auf zwei Schlüsselthemen: Welches sind die Voraussetzungen für die Entstehung von Planeten und von Leben. Für ihre Wissenschaftsmission wird die Sonde mit zehn Instrumenten ausgestattet sein, die eine breite Palette von Messtechniken abdecken, darunter optische und magnetoelektrische Sensoren, Submillimetersensoren, Radar-, Plasma- und Partikelsensoren. Durch die bisherigen Einsätze konnte Airbus Defence and Space Kompetenzen im Bereich Autonomie entwickeln, die es Raumfahrzeugen wie Rosetta erlaubt, über lange Reiseflugphasen autark unterwegs zu sein.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2