Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Elektronikproduktion | 21 Juli 2015

Neue Großaufträge für Manz AG

Die Manz AG hat im Geschäftsbereich Energy Storage mehrere Folgeaufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 50 Mio. Euro erhalten.

Umsatz- und ertragswirksam werden die Aufträge zum Teil noch im laufenden Geschäftsjahr 2015 sowie im ersten Halbjahr 2016. Die neuen Aufträge schließen an die bereits Anfang des Jahres 2015 erhaltenen Großaufträge von insgesamt 40 Mio. Euro an. „Die neuen Folgeaufträge sind das Ergebnis unserer qualitativ hochwertigen und innovativen Arbeit und spiegeln unsere ausgezeichnete Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden wider“, kommentiert Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG. Die erhaltenen Aufträge umfassen Produktionsanlagen für Lithium-Ionen-Batterien für elektronische Geräte aus dem Consumer Electronics Bereich. „Ich freue mich sehr, dass die Auftragslage wieder anzieht, zumal wir bereits einige der jetzt erhaltenen Aufträge für das erste Halbjahr erwartet hatten. Mit diesen Aufträgen und dem was wir noch in Aussicht haben, bin ich für die weitere Entwicklung des Unternehmens optimistisch gestimmt“, kommentiert Dieter Manz. Die Aussichten für den Geschäftsbereich Energy Storage bewertet Dieter Manz positiv: „Ich sehe weiterhin großes Potenzial für uns als führenden Hightech-Maschinenbauer. Neben der Consumer Electronics-Branche sehen wir gerade in der E-Mobility-Branche zunehmende Kundenaktivitäten. Ich bin davon überzeugt, dass wir mittelfristig in diesem Bereich noch einiges erwarten dürfen.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2