Anzeige
Anzeige
© enics Elektronikproduktion | 16 Juli 2015

Enics nutzt CR-8000 von Zuken

Elektronik-Fertigungsdienstleister Enics setzt ab sofort die PCB-Layout-Umgebung CR-8000 Design Force von Zuken im Rahmen seines Dienstleistungsportfolios ein.

Die Entscheidung für den Einsatz von CR-8000 bei Enics erfolgte im Rahmen eines Investitionsprogramms, mit dem sichergestellt werden soll, dass das Unternehmen auch künftig die technischen Anforderungen seiner Kunden "erfüllen und übertreffen kann", heißt es in einer Pressemitteilung. Patrik Modig, Standortleiter von Enics in Västerås (Schweden): „Unser Ziel ist es, der Partner Wahl für alle Industrieunternehmen zu sein, die Elektronik-Fertigungsdienstleistungen nutzen. Mit CR-8000 Design Force von Zuken verfügen wir über modernste Werkzeuge, mit denen wir die neuesten Trends und Technologien in der Elektronik kurzfristig unterstützen können. Darüber hinaus erwarten wir uns eine erhebliche Steigerung unserer Entwicklungsproduktivität als Ergebnis von schlankeren Arbeitsabläufen und einer engen Integration von Simulationswerkzeugen.“
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2