Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© EC-Systems Elektronikproduktion | 26 Juni 2015

PESA ATR 220 jetzt mit Schutz von EC-Systems

Als Unternehmen im Bereich industrieller Prüf- und Steuerungssysteme hat EC-Systems, in Zusammenarbeit mit der Firma PESA, das Modul VT1002D für das Schienenfahrzeug ATR 220 konzipiert und entwickelt.

Das ist eine Produktankündigung von EC Systems. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Aus der Produktlinie VIBtransmitter (VT), die seit zehnJahren kontinuierlich weiterentwickelt wird, ist das Modul VT1002D zur Überwachung von drehenden Achsen und Wellen mit festen und variablen Geschwindigkeiten geeignet. Die Firma PESA, Hersteller von Schienenfahrzeugen für Bahn- und Stadtverkehr, verwendet die neue Generation des VT1002D Modul zur Abschaltung der Kraftstoffpumpen von Dieselmotoren im Falle einer Kollision. Diese neuen Anforderungen haben zu Anpassungen des Produkts, des Herstellungsverfahrens und der Einhaltung folgender Normen geführt:
  • EN50155: Verwendung von den elektronischen Vorrichtungen in den Eisenbahnfahrzeugen
  • EN61373: Widerstandsfähigkeit der Vorrichtungen gegen Schläge und Schwingungen,
  • EN50121: Elektromagnetische Kompatibilität der Einrichtung in den Eisenbahnfahrzeugen
Seit Mitte 2014 kann der VIBtransmitter, dank der Einhaltung der strengen Anforderungen, ohne Einschränkung auch in Bahnfahrzeugen verwendet werden. Die ersten Fahrzeuge des Typs ATR 220 sind derzeit in Italien im Einsatz, welche vom nationalen Transportunternehmen Trenitalia betrieben werden. Dieser Fahrzeugtyp wurde sowohl für den Regional- als auch für den Fernverkehr konzipiert und optimiert. Er besitzt einen hohen Reisekomfort bei stark reduziertem Einfluss auf die Umwelt. Derzeit sind insgesamt 41 ATR 220 Züge im Einsatz.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.24 22:28 V13.2.0-1