Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pinonsky dreamstime.com Elektronikproduktion | 24 Juni 2015

PKC mit Personalanpassungen in Südamerika

Die Personalanpassungsmaßnahmen werden 550 Arbeitsplätze in Curitiba beeinflussen und werden schätzungsweise bis Ende des zweiten Quartals 2016 abgeschlossen sein.

Die brasilianischen Lkw-Produktionsmengen haben sich weiterhin verringert und die Gesamtproduktion im Jahr 2015 wird wahrscheinlich bei minus 50 Prozent , im Vergleich zum Vorjahr, liegen. Darüber hinaus werden die Wachstumsaussichten bei unter vier Prozent liegen. Nach Schätzungen zufolge, sollen sich die Produktionsmengen bis 2022 normalisieren, so teilt das Unternehmen mit. In Hinblick auf diese Entwicklung hat PKC die Entscheidung getroffen, alle seine Produktionskapazitäten in Brasilien in die Campo Alegre Fabrik zu legen. Von dieser Maßnahme sind rund 550 Arbeitsplätze in Curitiba betroffen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2