Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zollner Elektronikproduktion | 10 Juni 2015

Zollner eröffnet IPO in Hongkong

Kowloon Bay, Hongkong lautet der Name des 18. Standorts der Zollner-Unternehmensgruppe.
Dabei handelt es sich um ein internationales Einkaufsb√ľro (IPO, international purchasing/procurement office), das eine wichtige S√§ule der Beschaffungsstrategie darstellt. Das bedeutet, dass die jeweiligen Vorteile einer globalen und einer lokalen Beschaffung gemeinsam realisiert werden k√∂nnen.

Warum Zollner ein IPO in Asien braucht, erkl√§rt Hans Traurig, Leiter Global Procurement: ‚ÄěEin internationales Einkaufsb√ľro in Asien schafft geografische N√§he und erm√∂glicht sowohl globale Transparenz im Beschaffungsmarkt als auch die Erschlie√üung neuer Beschaffungsquellen vor Ort. Dadurch erh√∂hen wir unsere globale Wettbewerbsf√§higkeit und bieten den Kunden Leistungen dort, wo sie ben√∂tigt werden.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1