Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© aydindurdu dreamstime.com Leiterplatten | 09 Juni 2015

Lab Circuits investiert in neue Bohreinheit

Der Leiterplattenhersteller Lab Circuits hat kürzlich seine Kapazität mit einer neuen 6-Kopf-Bohreinheit des Schweizer Herstellers Posalux erhöht.
„Die Aufnahme der neuen Ultra Speed 6000-6 g-Linie ermöglicht es uns, sich an die neuesten technologischen Anforderungen anzupassen“, so erklärt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Maschine ist mit einem neuen Kamerasystem ausgestattet. Dadurch können Einstellungen durch Bezugsmarkierungen, Offset und/oder Drehungen registriert werden. Die Motoren erreichen eine Drehzahl von 200.000 Umdrehungen pro Minute. Die neuen Linearmotoren auf der Z-Achse erhöhen die Produktivität und Präzision mit schnellem und einfachem Werkzeugwechsel und reduzierte Ausfallzeiten.

Durch die neue Maschine hat die Bearbeitungsabteilung von Lab Circuits seine Produktionskapazität um 30 Prozent erhöht.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1