Anzeige
Anzeige
© belde Elektronikproduktion | 02 Juni 2015

Belden und Askom eröffnen gemeinsames Prüflabor

Belden Inc. und sein strategischer Partner Askom kommunikationstechnik haben im Wolfsburger Stammhaus von Askom gemeinsam ein neues Prüflabor eröffnet.
Das Prüflabor ist in der Lage, eine vollständige Kommunikationsinfrastruktur der Anwendungen in einer Produktionshalle nachzubilden. Es wurde eingerichtet, um dem steigenden Bedarf nach einer räumlich näheren Unterstützung seitens Automobil-Erstausrüstern (OEMs) und deren Zulieferern gerecht zu werden – mit Hauptaugenmerk auf dem Volkswagen–Konzern (VW).

Das Labor ist mit einer Vielzahl an Produkten der verschiedenen Belden-Marken ausgestattet, darunter Lumberg Automation, Hirschmann, Tofino Security und Belden. Hierzu gehören im Einzelnen die Sicherheitsprodukte EAGLE One, die Backbone-Switches MACH4000, MACH1000 und MSP30, die produktionsnah einsetzbaren Industrie-Switches MS20/30, Verbindungskabel und Verteilerkästen für die Vernetzung sowie die Software HiVision für das industrielle Netzwerkmanagement.

In seiner Rede anlässlich der Zeremonie erklärte Andreas Schleicher von ASKOM: „Mit diesem neuen Prüflabor sind wir in der Lage, das Automobilsegment in Norddeutschland mit einer Vielzahl an Dienstleistungen zu versorgen und besonders schnell auf Kundenanforderungen zu reagieren. VW und andere Hersteller können bei uns ihre Kommunikationsinfrastruktur auf Herz und Nieren testen, aber auch ihre Mitarbeiter in den wichtigsten Technologien zur Implementierung hochmoderner Netzwerke schulen.“

Im Namen von Belden ergänzte Wolfgang Schenk, Vice President Industrial Sales EMEA: „Die Partnerschaft mit ASKOM ermöglicht es uns, Volkswagen mit Belden-Technologie zu unterstützen. Außerdem können wir Produktschulungen für Automotive-Anwendungen an einem Standort anbieten, der sich in direkter Nähe zu den Produktionswerken von VW befindet.“

-----
Bild: Von links nach rechts: Steve Biegacki, Senior Vice President Belden Sales and Marketing; ASKOM-Geschäftsführer Andreas Schleicher; Wolfgang Schenk, Vice President Industrial Sales Belden EMEA

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.26 15:08 V9.5.0-1