Anzeige
Anzeige
Anzeige
© lasermicronics Elektronikproduktion | 05 Juni 2015

Roboterhand mit Fingerspitzengefühl

CITEC setzt kompakte LDS-Taktilsensoren f√ľr sensomotorische Fertigkeiten ein.
Das ist eine Produktank√ľndigung von LaserMicronics. Allein der Emittent ist f√ľr den Inhalt verantwortlich.
Ein Team aus mehr als 200 Wissenschaftlern arbeitete mehrere Jahre interdisziplin√§r zusammen. Ein wichtiger Schritt nach vorne: Mit der Entwicklung eines Taktilsensors in Form einer Fingerspitze als komplexes LDS-Bauteil lernen k√ľnstliche H√§nden f√ľhlen.

Wenn es klein und kompakt werden soll, hat das LDS-Verfahren einiges zu bieten: Aus dreidimensionalen Kunststoffk√∂rpern werden durch einen Laserprozess und anschlie√üendes stromloses Metallisieren dreidimensionale Schaltungstr√§ger. Dieses Verfahren war bei der Entwicklung einer feinmotorischen Roboterhand wichtig. Am Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universit√§t Bielefeld entwickelten Experten aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam eine gef√ľhlvolle Hand, die mit ihrer Umwelt in Aktion treten kann.

Ein TechPaper befasst sich mit der Entwicklung und dem Bau des Fingerkuppen-Sensors, der eine haptische Verbindung zwischen Robotersteuerung und Umwelt herstellt. Es beschreibt die Entwicklung, die n√∂tig war um die sensitive Roboterhand anzufertigen. Um die sensorischen Anforderungen zu erf√ľllen und auf einer Fingerkuppe zu integrieren, wurden unterschiedliche LDS-Modelle hergestellt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1