Anzeige
Anzeige
© carabiner dreamstime.com Elektronikproduktion | 29 Mai 2015

Fujitsu will sein Netzgeschäft neu organisieren

Fujitsu hat beschlossen, einige Änderungen im Netzwerkbereich durchzuführen, um Veränderungen im Marktumfeld anzugehen.

Das japanische ICT-Unternehmen sagt, dass die Unternehmensorganisation, die zuvor nach Produkten sortiert war, nun neu strukturiert werden soll. Fortan soll nach Funktionen sortiert werden. Ein Ergebnis dessen ist, dass ab dem 1. Oktober 2015 Fujitsu Limited Fujitsu Telecom Networks Limited und Fujitsu Wireless Systems Limited übernehmen wird. Die Vertriebs- und Produktentwicklungsfunktion sollen innerhlab Fujitsu Limited integriert werden. Durch die Integration der Herstellungsfunktionen von Fujitsu Telecom Networks und Fujitsu Wireless Systems zum 1. Oktober 2015, wird Fujitsu Limited ein neues Unternehmen gründen: Fujitsu Telecom Networks Limited. Dieses wird die Gesamtverantwortung für die Fertigung von Netzwerkprodukten haben und Oyama Plant wird die primäre Produktionsstätte sein. Fujitsu schreibt in einer Pressemitteilung, dass es das ultimative Ziel sei, die Geschwindigkeit der weiteren Fortschritte in der Netzwerkvirtualisierung zu erhöhen. Außerdem sollen neue Dienstleistungen geschaffen werden, die den Bedürfnissen der Netzwerknutzer der aufstrebenden IoT-Ära gerecht werden.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1