Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Elektronikproduktion | 18 Mai 2015

Foxconn investiert in Cyanogen

Der Android-Spezialist Cyanogen hat mit Foxconn einen weiteren starken Partner gefunden.

Cyanogen entwickelt Android-Versionen, die ohne die Dienste von Google auskommen. Schon vor kurzem hat das Unternehmen mit Microsoft eine strategische Partnerschaft eingegangen. Und nun stieg der Auftragsfertiger Foxconn, der vor allem als Produzent von Apple-Geräten bekannt ist, bei Cyanogen ein, so heißt es in einer Pressemitteilung. Finanzielle Details wurden bisher nicht genannt. „Wir entwickeln Android und schaffen eine offene Computing-Plattform, die die Interaktion der Verbraucher mit ihren mobilen Geräten verändern wird“, so Kirt McMaster, CEO von Cyanogen Inc. „Foxconn und unsere vielfältige Gruppe von strategischen Investoren und Partner zeigen die Wertschöpfungskette, von Geräteherstellern und Mobilfunknetzbetreibern zu Chipsatz Herstellern und 3rd-Party-Entwicklern. Sie sehen das große Potential, in der Schaffung des nächsten großen Paradigmenwechsel im Mobile Computing, das wir aufbauen.“
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.19 17:01 V14.7.13-1