Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 Mai 2015

Continental gelingt erfreulicher Start ins Jahr 2015

Dem Continental-Konzern ist ein erfreulicher Start ins Jahr 2015 gelungen. Der Umsatz des internationalen Automobilzulieferers stieg im ersten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf rund 9,6 Milliarden Euro.

Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) legte auf rund 1 Milliarde Euro zu. Im ersten Quartal wirkten 37 Millionen Euro Integrationskosten und Einmalaufwendungen für Veyance negativ auf das Konzernergebnis. „Der Start in das laufende Jahr verlief in Anbetracht der nach wie vor nur schleppenden Entwicklung unserer Absatzmärkte sehr erfreulich. Wir rechnen in den kommenden Quartalen in Europa mit einer Belebung des Ersatzbedarfs für Reifen. Als Folge der erfreulichen Entwicklung der Neuzulassungen insbesondere in Westeuropa erwarten wir zudem steigende Bauzahlen bei Pkw. Dementsprechend sollte auch unsere Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den kommenden Quartalen weiter zulegen können“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart bei der Vorlage von Eckdaten der ersten drei Monate anlässlich der Hauptversammlung am Donnerstag in Hannover.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 12:19 V13.2.1-2