Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mopic _dreamstime.com Elektronikproduktion | 13 April 2015

Nokia sucht Käufer für HERE Geschäft

Nokia will angeblich sein Kartengeschäft HERE loswerden. Man wolle sich in Zukunft auf die Geschäftseinheit Wireless Networks konzentrieren.
Um seine Debt-Rating und das Geschäft im Wireless-Network Bereich weiter anzukurbeln, prüfe Nokia derzeit die Möglichkeit zum Verkauf der Geschäftseinheit HERE, schreibt der Nachrichtendienst Bloomberg und beruft sich auf 'mit der Angelegenheit vertrauten Quellen'.

Dem Bericht zufolge soll man sich schon an potentielle Käufer gewendet haben. Das Geschäft wird mit rund EUR 2 Milliarden bewertet. Damit hat sich der Wert - seit der Übernahme von Navteq im Jahr 2008 - verschlechtert (Kaufpreis damals: USD 8,1 Milliarde)

Unter den potenziellen Käufern - so die Bloomberg Quelle - sollen sich Uber Technologies, einige Private-Equity-Unternehmen und auch eine Gruppe von deutschen Automobilhersteller befinden. Gebote könnten bereits in diesem Monat bei Nokia landen, heißt es weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.21 11:24 V11.9.8-2