Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 26 Februar 2007

Rohwedder trennt sich von Beteiligung

Rohwedder hat sich nahezu komplett von seiner Beteiligung an Roth&Rau, einem Hersteller von Anlagen für die Antireflexbeschichtung und Passivierung von kristallinen Siliziumsolarzellen, getrennt.

Der Fertigungsautomatisierer Rohwedder hat nach eigenen Angaben insgesamt 460.000 Aktien zu einem marktnahen Preis veräußert. Man habe daraus einen Bruttoerlös von rund 20 Millionen Euro und einen außerordentlichen Ertrag von 8,3 Millionen Euro erzielt. Mit dem Käufer wurde Vertraulichkeit vereinbart. Roth & Rau bietet PECVD-Anlagen für die Antireflexbeschichtung und Passivierung von kristallinen Siliziumsolarzellen an. Weitere Produkte sind Plasmaätzanlagen für die Kantenisolation und andere Trockenätztechnologien für die Photovoltaik, sowie Beschichtungsanlagen für flexible Substrate (Rolle-zu-Rolle) und Plasmaprozessanlagen für Forschung & Entwicklung.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2