Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Elektronikproduktion | 01 April 2015

Voltabox schließt strategische Partnerschaft mit Triathlon

Die paragon-Tochter Voltabox Deutschland GmbH hat eine strategische Partnerschaft mit der Triathlon Batterien GmbH, Glauchau, f√ľr den europ√§ischen Markt abgeschlossen.
Kern der exklusiven Vereinbarung ist die Lieferung von Lithium-Ionen-Batterien f√ľr den Bereich Intralogistik, also f√ľr
elektrisch betriebene Gabelstapler, fahrerlose Transportsysteme etc. Damit erschlie√üt sich Voltabox - nach der strategischen Partnerschaft mit Vossloh-Kiepe f√ľr Elektrobusse - nun ein zweites gro√ües Marktsegment.

Voltabox wird 2015 mehrere hundert Batteriemodule an Triathlon liefern, ab 2016 erhöht sich der Absatz planmäßig auf mehrere tausend Module pro Jahr. Das Umsatzvolumen in den kommenden 5 Jahren liegt nach Einschätzung von paragon im zweistelligen Millionen Euro Bereich.

Klaus Dieter Frers, Vorstandsvorsitzender der paragon AG: ‚ÄěWir haben lange auf diese Partnerschaft hingearbeitet und freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Triathlon ein weiteres komplettes, hochinteressantes Marktsegment direkt erschlie√üen k√∂nnen, ohne daf√ľr unter hohem Aufwand eine eigene Vertriebsstruktur f√ľr diesen Industriemarkt etablieren zu m√ľssen. Dar√ľber hinaus bietet diese exklusive Partnerschaft nicht nur enormes Umsatzpotenzial, sondern auch eine hohe Planungssicherheit, da der Vertrag mit seinen Mindestabnahmemengen eine signifikante Grundlast f√ľr die hochautomatisierte Voltabox-Produktion √ľber mehrere Jahre sichert.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2