Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© apple Elektronikproduktion | 17 M√§rz 2015

Der Erfolg der Apple-Uhr hängt von China ab

Die riesige Nachfrage der Verbraucher macht China zu einem wichtigen Markt. Von ihm hängt der Erfolg der neuen Smartwatch von Apple ab.
Das ist das Ergebnis einer weltweiten Befragung von 300'000 Elektroniker der element14-Community.

Die riesige Nachfrage der Verbraucher macht China zu einem wichtigen Markt. Nicht weniger als 50 Prozent der Erwachsenen in China wollen sich in den kommenden 5 Jahren eine Smartwatch kaufen. (Die Daten kommen, mit freundlicher Genehmigung, von der Engineering A Connected World Studie der element14-Community.)

Der Appetit auf Wearables ist in China deutlich h√∂her als in anderen Regionen (die von Apple f√ľr einen Verkaufsstart ins Visier genommen wurden), zeigt eine Befragung von 3'500 Erwachsene in Nordamerika, Europa, Asien und Australien.

Sechzehn Prozent der Erwachsenen in den USA und Gro√übritannien beabsichtigen eine Smartwatch zu kaufen. Die Daten sind √§hnlich niedrig f√ľr Australien (18 Prozent), Frankreich (19 Prozent) und Deutschland (26 Prozent).

Die Nachfrage der Verbraucher ist in Indien am größten (53 Prozent der Erwachsenen äußerten diesen Wunsch); in einem Land also, in dem die Apple-Uhr gar nicht verkauft werden soll.

Apples Expansion in Asien wurde auch im j√ľngsten Quartalsbericht des Unternehmens (PDF) hervorgehoben. Nach den Zahlen zu urteilen, k√∂nnte Apples letztes Quartal das erste in der achtj√§hrigen Produktgeschichte gewesen sein, in denen die iPhone-Verk√§ufe in China die in den USA √ľbertrafen.

Die Umfrage in der element14-Community legt nahe, dass dieses Momentum mit der Einf√ľhrung des Apple-Uhr andauern k√∂nnte. Apples Verkaufszahlen in China k√∂nnte schlie√ülich die f√ľr Europas √ľberholen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1