Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 20 Februar 2007

ABB Schweiz mit höherem Umsatz und Auftragseingang

ABB Schweiz, die Tochter der ABB Ltd mit Sitz in Baden, hat im Geschäftsjahr 2006 im Vergleich zum Vorjahr sowohl beim Umsatz als auch beim Auftragseingang erneut zugelegt.

Der Auftragseingang zog um 28% auf 3,3 Mrd CHF (rund 2 Mrd Euro) an. Dazu haben laut ABB vor allem die Regionen Asien, Europa und Mittlerer Osten beigetragen. In der Schweiz stieg der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr um 10%. Der Umsatz kletterte um 19% auf 2,6 Mrd CHF (rund 1,6 Mrd Euro). 2006 ist laut ABB-Schweiz-Chefin Jasmin Staiblin für ABB Schweiz ein gutes Jahr gewesen. Auch die Aussichten für 2007 werden positiv eingeschätzt. Die für ABB Schweiz wichtigen Märkte würden weiter wachsen. ABB Schweiz beschäftigt derzeit rund 5.200 Mitarbeiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2