Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© zagorskid dreamstime.com Elektronikproduktion | 20 Januar 2015

Komax übernimmt 20 Prozent von Laselec SA

Komax erwirbt eine Beteiligung an der französischen Laselec SA. Das Unternehmen entwickelt lasergestützte Lösungen für die Abisolierung und Markierung von Kabeln sowie intelligente Verlegebretter für die Kabelsatzfertigung.

Komax übernahm im Zuge einer Kapitalerhöhung eine 20%-Beteiligung an der französischen Laselec SA. Laselec mit Hauptsitz in Toulouse beschäftigt rund 60 Mitarbeitende. Sie entwickelt Lösungen für die Abisolierung und Markierung von Leitungen sowie intelligente Verlegebretter für die Kabelsatzfertigung, welche heute hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt werden. Das Unternehmen hat Niederlassungen in den USA und Mexico. Komax und Laselec setzen bereits heute gemeinsam Kundenprojekte um. Die beiden Unternehmen werden in Zukunft ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen. Darüber hinaus konnte Komax am Standort Dierikon kürzlich eine an das bestehende Areal angrenzende Bauparzelle erwerben. Damit werden die Voraussetzungen für künftiges Wachstum und zur weiteren Optimierung der betrieblichen Prozesse weiter verbessert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1