Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Februar 2007

Ascom trennt sich vom CEO

Der Verwaltungsrat des Schweizer Technologiekonzerns Ascom hat am letzten Donnerstag einstimmig die Entlassung und sofortige Freistellung von CEO Rudolf Hadorn beschlossen.

Die sofortige Trennung wurde unumgänglich, weil Rudolf Hadorn als CEO nach Ansicht des Verwaltungsrates Regeln der Corporate Governance verletzte, gegen ausdrückliche Weisungen des Gesamtverwaltungsrates handelte und gegen das Gleichbehandlungsgebot aller Aktionäre verstieß. Der Leiter der Division Wireless Solutions, Fritz Mumenthaler, übernimmt als CEO ad interim zusätzlich die Leitung der Division Security Solutions. Fritz Mumenthaler ist als CEO ad interim für die operative Führung des Konzerns zuständig. Bei der Umsetzung der bereits im Oktober 2006 vom Verwaltungsrat beschlossenen Wachstums- und Akquisitionsstrategie wird der CEO ad interim vom Verwaltungsrat aktiv unterstützt. Die Suche nach einem neuen CEO ist bereits in die Wege geleitet. Durchsetzung der Corporate-Governance-Regeln Der Verwaltungsrat der Ascom hat am letzten Freitag Kenntnis davon erhalten, dass der CEO der Ascom sich entgegen ausdrücklichen Anordnungen des Verwaltungsrates und unter Missachtung des Organisationsreglementes zu Gesprächen mit einer Aktionärsgruppe getroffen hat. Er versuchte unter Verletzung des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre die Zusammensetzung des Verwaltungsrates und der Verwaltungsratsfunktionen zu verändern – gemäss eigenen Aussagen im Auftrag einer Aktionärsgruppe. Der Verwaltungsrat hat deshalb einstimmig die Entlassung und sofortige Freistellung von CEO Rudolf Hadorn beschlossen. Die Durchsetzung der gesetzlichen und internen Corporate-Governance-Regelungen und des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre sind unentziehbare Pflichten des Verwaltungsrates. Der Verwaltungsrat der Ascom ist im Rahmen der Corporate Governance und unter Beachtung des Gleichbehandlungsgrundsatzes aller Aktionäre auch weiterhin am offenen Dialog mit allen Aktionärsgruppen interessiert. Ascom ist ein internationaler Lösungsanbieter mit umfassendem Technologie-Know-how. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Kernbereiche Wireless Solutions (hochstehende kundenspezifische Onsite-Kommunikationslösungen) und Security Solutions (Anwendungen für Sicherheit, Kommunikation, Automation und Leitsysteme für Infrastrukturbetreiber, öffentliche Sicherheitsinstitutionen und die Armee). Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in 17 Ländern und beschäftigt weltweit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2