Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© arkadi bojarsinov dreamstime.com Elektronikproduktion | 28 November 2014

Rohde & Schwarz erweitert seine modulare Plattform R&S OSP

Testingenieure in Produktion, Testlaboren und Entwicklungsabteilungen haben mit der modularen R&S OSP vielfältige Möglichkeiten, HF-Verschaltungen schnell aufzubauen und manuell oder über einen Rechner zu steuern:
Das ist eine Produktankündigung von Rohde & Schwarz. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Dabei schaltet das Testsystem im Vergleich zur manuellen Änderung von HF-Verkabelungen schnell, zuverlässig und reproduzierbar zwischen den angeschlossenen Geräten, Prüflingen, Filtern und Antennen um.

Mit dem neuen E/A-Modul lassen sich externe Geräte nun auch über differenzielle Leitungen ansteuern. Es bietet 16 differenzielle RS-422-Ausgänge sowie vier analoge Ausgangsspannungen, um zum Beispiel Antennensysteme anzusteuern.

Die beiden neuen Transferrelais-Module (DPDT) verfügen über jeweils zwei SMA- bzw. N-Relais, um Kreuzverschaltungen zwischen zwei HF-Pfaden einfacher realisieren zu können. Ebenfalls neu ist ein nicht terminiertes Achtfach-Umschaltrelais SP8T.

Außerdem hat Rohde & Schwarz die universellen SPDT und SP6T monostabilen Relais-Module um bistabile Varianten ergänzt. Diese fallen nicht in ihren Ursprungsschaltzustand zurück, wenn die Kontrollspannung wegfällt, sondern bleiben auf dem zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Schaltzustand. Die Kontrollspannung wird somit allein für den Schaltvorgang benötigt und nicht für den kompletten Zeitraum des Schaltzustands. Das reduziert insbesondere in großen Testsystemen den Leistungsverbrauch und erhält den Schaltzustand beim Ausfall der Versorgungsspannung.

Und schließlich lassen sich in die R&S OSP nun auch Leistungssensoren der R&S NRP-Z-Reihe von Rohde & Schwarz integrieren. So kann der Anwender kompakte Konfigurationen zur Leistungsmessung aufbauen.

Die offene Schalt- und Steuerplattform eignet sich aufgrund seiner applikationsspezifischen Module besonders für den Aufbau von EMV-und OTA-Testsystemen. Die Erweiterbarkeit der Grundgeräte R&S OSP120 bzw. R&S OSP130 per CAN-Bus schafft Investitionssicherheit für eventuell später erforderliche Systemerweiterungen.

Die neuen Module für die offene Schalt- und Steuerplattform R&S OSP sind ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1