Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hannu viitanen dreamstime.com Elektronikproduktion | 27 November 2014

SIA Hanzas Elektronika erweitert in Lettland

SIA Hanzas Elektronika hat einen Kredit in Höhe von EUR 4,7 Mio. von Citadele Bank zur Refinanzierung erhalten. Des Weiteren wurde dem Unternehmen ein Darlehen in Höhe von 1,5 Mio. Euro bewilligt.
SIA Hanzas Elektronika plant 25 neue Arbeitnehmer für die Ventspils Electronics Factory anzustellen. Damit wird 2015 die Mitarbeiterzahl dort auf 110 wachsen. Zudem soll der Fertigungsstandort Orge erweitert und eine neue Lagerhalle errichtet werden. Mārupe soll der Standort eines neuen Entwicklungszentrums werden. Zu den derzeit 25 Ingenieuren sollen noch weitere hinzukommen.

"Von Anfang an hat das Unternehmen seine Produktionsstätten in Ogre und Ventspils weiter entwickelt", erklärt Ilmārs Osmanis, Geschäftsführer bei SIA Hanzas Elektronika. "Wenn eine Fabrik die Arbeit nicht durchführen kann, dann transferieren wir diese auf einen anderen Standort. Bei der jetzigen Erweiterung haben wir auch entschieden ein Engineering-Center in Mārupe aufzubauen. Wir haben uns für einen Standort in der Nähe des Riga International Airport entschieden, da die meisten unserer Produkte auf dem Luftweg versandt werden."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.19 10:20 V10.9.5-1