Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nikm dreamstime.com Elektronikproduktion | 27 November 2014

Prenzlauer Modulhersteller startet Türkeigeschäft

aleo solar liefert Module für vier Photovoltaik-Großprojekte mit einer Gesamtleistung von 5,8 Megawatt (MW) in die Türkei.
Eine der größten türkischen Aufdach-Anlagen wird dabei auf dem Dach eines Gewerbebetriebs in der Stadt Eskisehir in Anatolien entstehen, allein diese Solaranlage wird eine Leistung von 3 MW haben. Zwei weitere Aufdach-Anlagen mit 1,15 MW und 1 MW werden ebenfalls in Eskisehier gebaut, ein Freiflächen-Kraftwerk mit 650 Kilowatt Peak (kWp) entsteht in Izmir an der türkischen Ägäisküste. Projektentwickler ist das türkische Unternehmen Ekip Girisim Enerji.

"Der türkische Photovoltaik-Markt ist ein junger, aber sehr vielversprechender Markt. Für den Bau unserer Solarprojekte verwenden wir die Hochleistungsmodule von aleo solar, weil wir damit mehr Strom auf den Dachflächen erzeugen als mit konventionellen Modulen, wir nutzen die Fläche also optimal aus“, erklärt Mehmet Çelik, Chief Officer des Projektentwicklers Ekip Girisim Enerji. "Für die Banken war die anerkannte Qualität des etablierten deutschen Herstellers aleo ein entscheidendes Kriterium, unsere Projekte zu finanzieren. Die Modulqualität ist sehr wichtig, um den Businessplan von Großprojekten einhalten zu können.“ Reifere PV-Märkte hätten gezeigt, dass beim Einsatz günstiger Module mit schlechterer Qualität die versprochenen Renditen oft bei Weitem nicht erzielt werden konnten. “Mehr Leistung pro Quadratmeter bei preislicher Wettbewerbsfähigkeit der aleo Module führen dazu, dass unsere Projekte wirtschaftlich profitabel und sicher sind. Auch die Messwerte bereits bestehender Anlagen mit aleo Modulen haben mich überzeugt“, so Çelik weiter.

"Mit Ekip Girisim Enerji haben wir den richtigen Partner, um unser Türkeigeschäft zu entwickeln. An der verstärkten Nachfrage aus der Türkei merken wir auch, dass der Markt zunehmend in Gang kommt", berichtet Thanasis Sakkas, Sales Director für die Türkei bei aleo solar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2