Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Februar 2007

Funkwerk erreicht Ergebnisziel für 2006

Die Funkwerk AG hat nach vorläufigen Zahlen im letzten Quartal 2006 bei Umsätzen von rund 78 Mio. Euro ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von über 8 Mio. Euro erzielt.

Durch das starke Jahresendgeschäft konnte somit beim Ergebnis der in der letzten Prognose genannte Zielwert für das Gesamtjahr von knapp 10 Mio. Euro erreicht werden. Der Jahresumsatz 2006 beläuft sich insgesamt auf ca. 242 Mio. Euro und liegt am unteren Ende des angestrebten Zielkorridors. Positiver als erwartet entwickelte sich der Cashflow. So konnte ein Free Cashflow vor Akquisitionen in Höhe von - 3 Mio. Euro erreicht werden. Für 2007 prognostiziert der Vorstand der Funkwerk AG wieder ein Wachstum in Umsatz und Ergebnis aus eigener Kraft. Auf Basis der aktuellen Entwicklungen und ohne den Einfluss von Akquisitionen werden Erlöse in der Größenordnung von rund 255 Mio. Euro erwartet. Das operative Ergebnis (EBIT) soll überproportional auf ca. 13 Mio. steigen. Unter Berücksichtigung der Anfang diesen Jahres bekannt gegebenen Akquisition der Vossloh Information Technologies (VIT) erschließt sich zusätzlich für den Thüringer Technologiekonzern ein Umsatzvolumen von rund 40 Mio. Euro mit positivem Ergebnisbeitrag für das laufende Geschäftsjahr. Der vollständige Geschäftsbericht 2006 und ein detaillierter Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr werden zur Bilanz-Presse- und Analystenkonferenz der Funkwerk AG am 27. März 2007 veröffentlicht.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2