Anzeige
Anzeige
Anzeige
© photodynamx dreamstime.com Elektronikproduktion | 19 November 2014

AEG Power Solutions mit neuer Spitze

AEG Power Solutions beruft Jeffrey Casper zum CEO und Dietrich Ehrmanntraut zum COO. Beide Berufungen gelten mit sofortiger Wirkung.
Jeffrey Casper war bisher Chief Restructuring Officer und Chief Financial Officer der Gruppe und leitete gemeinsam mit dem Board of Directors erfolgreich die Sanierung von AEG Power Solutions. Diese begann im Dezember 2013 und fand ihren Höhepunkt in der erfolgreichen Restrukturierung der Finanzschulden der Gruppe Ende August.

Dietrich Ehrmanntraut ist seit September bei AEG Power Solutions und war zunächst für den Bereich Operations am größten Standort der Gruppe in Warstein-Belecke (Deutschland) zuständig. Als COO wird er nun das Unternehmen bei der Optimierung der weltweiten betrieblichen Tätigkeiten unterstützen. Er verfügt über profunde, internationale Managementerfahrung, die er während seiner langjährigen Tätigkeit im anspruchsvollen Automobilsektor erworben hat.

„AEG Power Solutions besitzt eine solide Grundlage, auf der man aufbauen kann“, sagt Ehrmanntraut. „Ich bin beeindruckt von der hohen Kompetenz der Teams und den Leistungen, die auf dem Weg zu einem schlankeren, effizienteren Unternehmen bereits erbracht worden sind. Die Herausforderung im operativen Bereich liegt für uns darin, unsere Markteinführungszeit weiter zu verkürzen und eine erstklassige Kundenorientierung zu erreichen.“

„Ich danke dem Board of Directors für das Vertrauen, das er mir mit der Ernennung zum CEO entgegenbringt. In den vergangenen elf Monaten konnten wir AEG Power Solutions wieder auf seine Kernkompetenzen in den Bereichen industrielle Stromversorgung, Leistungsregelung und hochentwickelte Stromversorgungslösungen bei neuen Technologien wie der Energiespeicherung ausrichten“, erläutert CEO Jeffrey Casper. „Das Unternehmen hat damit eine vielversprechende Grundlage für die Rückkehr zum Erfolg geschaffen. Wir führen unsere operative Restrukturierung zur Stärkung dieser stabilen Basis fort und bauen so ein agiles, kundenorientiertes Unternehmen auf, das auf einer gesunden Grundlage wachsen kann.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.19 10:20 V10.9.5-1