Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ggp Leiterplatten | 10 November 2014

ggp ordert neue DES-Linie

Nach der Order einer Ätzlinie für die Außenlagen im September diesen Jahres hat der mittelständische Leiterplattenhersteller ggp-Schaltungen aus Osterode jetzt das Pendant für die Innenlagen bestellt.

Es handelt sich um eine hochmoderne DES-Anlage (Developing/Etching/Stripping), die beim Hersteller für Nassprozessequipment, UCE, geordert wurde. "Mit der Inbetriebnahme der Außenlagenätzlinie im Januar 2015 und der Innenlagenätzlinie im März 2015 setzt ggp die 75/75 µm-Technologie (line & space) konsequent in die Tat um! Wir werden damit den zukünftigen Ansprüchen unserer Kunden schon jetzt gerecht!" so Werkleiter Andreas Töpperwien. "Das gilt nicht nur für zu erwartende höhere Packungsdichten im Allgemeinen, auch auf die permanent steigenden Anforderungen, impedanzkontrollierte HDI-Schaltungen prozesssicher herzustellen, sind wir vorbereitet!"
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-1