Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nokia Analysen | 24 Oktober 2014

Nokia steht nun für günstig

Nokia war einmal ein Riese unter den Handy-Herstellern. Nun wird Microsoft die Marke Nokia nur noch für günstige Handys nutzen.

Und es kann immer noch abwärts gehen. Das läßt jedenfalls ein Microsoft-Blogeintrag vermuten. Nokia - lange Zeit DAS europäische Vorzeigeunternehmen und der unangefochtene Marktführer wenn es um Mobiltelefone ging - wird weiter zerlegt. Künftig werden nur noch die Billigausgaben (ups: die günstigen Handys) den Namen Nokia tragen. Die Lumia-Smartphones sollen dagegen unter dem Namen 'Microsoft Lumia' vermarktet werden.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2