Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© enics Elektronikproduktion | 23 Oktober 2014

Wechsel in der Geschäftsleitung von Enics Schweiz

Daniel Buser übernimmt von Sabina Romagnolo per 1. November 2014 die Geschäftsleitung von Enics Schweiz.

Sabina Romagnolo, die bisherige Geschäftsleiterin von Enics Schweiz, hat sich entschieden, nach insgesamt 14 Jahren Leitungsfunktionen bei Enics Schweiz respektive Elcoteq und ABB/BBC, eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens anzugehen. "In den vergangenen vier Jahren als Geschäftsleiterin gehörten Veränderung und Streben nach Verbesserung zu meinem Alltag. Ich bin stolz auf das Erreichte und dankbar für die zahlreichen spannenden und positiven Erfahrungen, die ich in meiner gesamten Zeit bei Enics machen durfte. Nun ist es für mich persönlich an der Zeit, nochmals eine berufliche Veränderung einzuleiten", sagt Sabina Romagnolo. Mit Daniel Buser, diplomierter Betriebs- und Produktionsingenieur ETH mit einem Executive MBA in General Management der Universität St. Gallen, übernimmt der langjährige Produktionsleiter das Unternehmen mit 190 Mitarbeitenden mit Sitz in Turgi bei Baden. Der designierte Geschäftsleiter, der 16 Jahre Erfahrung im Bereich der Electronics Manufacturing Services (EMS) einbringt, sagt: "Ich bin höchst motiviert, das Unternehmen mit meinem Team weiterzuentwickeln ‒ Enics Schweiz liegt mir am Herzen! Und ich bin mir sicher, dass wir für unsere Kunden heute und morgen ein starker, wertvoller Partner bleiben." Hannu Keinänen, CEO und Präsident der Enics-Gruppe, freut sich über die Lösung für die schwierige Nachfolgefrage von Sabina Romagnolo: "Mit Daniel Buser haben wir den idealen Nachfolger gefunden. Er kennt das Unternehmen und seine Partner bestens. Daniel verfügt ausserdem über grosse Erfahrung und Kompetenz, die er in seiner bisherigen Arbeit als Leiter Produktion eindrücklich belegt hat."
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2