Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Elektronikproduktion | 06 Oktober 2014

Sharp verkauft seine polnische Produktion

Sharp hat verbindliche Vereinbarungen mit Universal Media Corporation (UMC) und Vestel Ticaret A.Ş. (Vestel) unterzeichnet, um mögliche Allianzen für die europäischen Sharp-Bereiche Audio-Visual und White Goods zu diskutieren.

Seit der globalen Finanzkrise im Jahr 2008 musste Sharp im europäischen Geschäft mit Unterhaltungselektronik (auf LCD-TVs ausgerichtet) starke Verluste verzeichnen. Eine Reihe von Maßnahmen haben sowohl zu mehr Effizienz in der Vertriebsorganisation als auch zu Kostensenkungen geführt. Sharp plant nun einen Markenlizenzvertrag mit UMC für sein LCD-TV Geschäft (Teil des audio-visuellen-Geschäft in Europa) anzuschließen. Ein ähnlicher Vertrag (über die Bereiche Sales und Marketing für sein europäisches White Goods Geschäft) soll mit Vestel abgeschlossen werden. Darüber hinaus diskutieren Sharp und UMC einen möglichen Verkauf von SMPL (Sharp Manufacturing Poland Sp. z.o.o.), dem polnischen Produktionsstandort für LCD-TVs.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2