Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© varioprint Leiterplatten | 22 September 2014

Varioprint investiert in Posalux Maschinen

Das Unternehmen tĂ€tigt eine Neuinvestition in eine UltraSpeed mono von Posalux fĂŒr die Bearbeitung von Metallkern- Leiterplatten.
Bislang erfolgte die mechanische Bearbeitung von Metallkern-Leiterplatten meist in zwei getrennten Arbeitsschritten. Die addierenden Toleranzen der einzelnen Aufspann- und Arbeitsschritte fĂŒhrten zu einem Verlust der Positionsgenauigkeit. Nicht so beim neuen Bohr- und FrĂ€sautomaten Posalux Mono, welche nun auch bei Varioprint zu finden ist, heißt es in einer Kurzmeldung. "Unsere neue Posalux Mono ermöglicht prĂ€zises und prozessoptimiertes Arbeiten in der fĂŒr Varioprint gewohnten hohen QualitĂ€t", erklĂ€rt Bruno Dobler, Prozessleiter Mechanik bei Varioprint.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2