Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© solstudio dreamstime.com Elektronikproduktion | 19 August 2014

Escha gründet Vertriebsniederlassung in Frankreich

Mit der Escha S.A.S. baut der Steckverbinder- und Gehäusespezialist seine internationale Präsenz weiter aus und verspricht sich für die Zukunft einen direkteren Zugang zum französischen Markt.

Seit 1. August 2014 ist Claude Szefer kaufmännischer Leiter der neuen Niederlassung. Claude Szefer war zuvor bereits in ähnlichen Positionen für unterschiedliche Unternehmen in Frankreich tätig und kennt den dortigen Markt sehr genau. Zudem verfügt er über mehr als zehn Jahre Vertriebserfahrung im Bereich industrieller Steckverbinder. „Frankreich ist neben den USA und China einer der größten Märkte für Elektrotechnik- und Automatisierungskomponenten aus Deutschland. Aufgrund unserer bisherigen Erfahrungen sehen wir hier ein großes Potenzial für kundenspezifische Entwicklungen und Sonderlösungen; dem Produktbereich, auf dem unser Hauptaugenmerk liegt“, sagt Holger Beland, Regional Sales Manager Westeuropa von Escha und ergänzt: „Durch unser eigenes Vertriebsbüro sind wir ab sofort noch näher am Markt und wesentlich schneller zu erreichen. Vor allem bei beratungsintensiven Projekten ist das ein unschätzbarer Vorteil für unsere französischen Kunden. Mit Claude Szefer konnten wir einen absoluten Branchenkenner für unser Unternehmen und die nun anstehende Anfangsphase gewinnen.“ Über einen eigenen Vertrieb beziehungsweise ein weltweites Vertriebspartnernetz bietet der Spezialist seine Produkte und Services rund um den Globus an. Durch Fertigungsstätten in Deutschland, Tschechien und China sowie Lizenzfertigungen in den USA und Mexiko garantiert das Unternehmen auf allen Märkten eine hohe Verfügbarkeit und gleichbleibende Qualität seiner Produkte.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.22 20:26 V14.6.0-1