Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mircea bezergheanu dreamstime.com Leiterplatten | 18 August 2014

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2014 bei Schweizer

Die Schweizer Electronic AG hat im ersten Halbjahr 2014 ihre Erwartungen erfüllt: Der Umsatz erhöhte sich gegenüber der Vorjahresperiode um 13 % auf 55,3 Mio. Euro.

Der Periodenüberschuss stieg ebenfalls um 13 % und beträgt jetzt 2,7 Mio. Euro (Vorjahresperiode 2,4 Mio. Euro). Dies entspricht einem Gewinn pro Aktie von 0,72 Euro gegenüber 0,63 Euro in der Vorjahresperiode. Positiv entwickelte sich auch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) mit einer Steigerung um 24 % gegenüber Vorjahr auf 4,7 Mio. Euro. Die EBIT Marge beträgt 8,5 % (Vorjahresperiode 7,8 %). Auch die Auftragseingänge sind viel versprechend: Im ersten Halbjahr 2014 erhielt das Unternehmen Bestellungen im Wert von 61,0 Mio. Euro (plus 4,1 % gegenüber Vorjahr), davon allein 72 % aus der Automobilindustrie und 24 % aus der Industrieelektronik. Beim Umsatz konnten die wichtigsten Kundengruppen Automotive und Industrie sogar überproportional um jeweils 15 % zulegen. Ebenso stieg der Anteil der Hochtechnologieprodukte, die mit 24,0 Mio. Euro im ersten Halbjahr zum Umsatz beitrugen (Vorjahr 18,0 Mio. Euro). Dazu Dr. Marc Schweizer, Vorstandsvorsitzender der Schweizer Electronic AG: „Mit dem operativ guten ersten Halbjahr 2014 erwarten wir derzeit das laufende Geschäftsjahr am oberen Ende unserer Erwartungen abzuschließen. Beim Umsatz erwarten wir ein Wachstum im Bereich von 7 %, wobei sich unser Ergebnis entsprechend dem Umsatzanstieg verbessern wird.“
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2