Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael-damkier-dreamstime.com Elektronikproduktion | 17 Juni 2014

SanDisk übernimmt Fusion-io

Der Speicherkarten-Hersteller SanDisk will den Flashspeicher-Spezialisten Fusion-io übernehmen.
Das Kaufangebot liege bei etwa USD 1,1 Milliarden, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Aktionären von Fusion-io bietet SanDisk je Anteilsschein 11,25 Dollar in bar.

Fusion-io-Chef Shane Robison erklärte: "Dieses Angebot ist eine gute Gelegenheit für Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre. Die innovativen Hardware- und Software-Lösungen von Fusion-io können von den weltweiten Strukturen von SanDisk profitieren. So Kann das Unternehmen seinen Kunden und Partnern ein noch besseres Wertangebot bieten."

Die Übernahme soll im dritten Quartal abgeschlossen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1