Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander fediachov dreamstime.com Elektronikproduktion | 13 Juni 2014

Weidmüller erhöht Angebot für R. Stahl und verlängert Frist

Der Elektrotechnikspezialist Weidmüller hat den Angebotspreis für den Erwerb aller Aktien der R. Stahl AG auf 50,00 Euro in bar pro Aktie erhöht und das öffentliche Angebot bis zum 1. Juli 2014 verlängert.
Alle sonstigen Bedingungen des Übernahmeangebots bleiben unverändert. Der Preis von 50,00 Euro in bar entspricht einer Prämie von 55,7 Prozent gegenüber dem Börsenkurs am Tag vor Bekanntgabe des Übernahmeangebots.

„Wir sind überzeugt davon, dass ein Zusammengehen im besten Interesse von R. Stahl ist“, sagte Dr. Peter Köhler, Vorstandsvorsitzender von Weidmüller. „Wir unterstützen als starker und international breit aufgestellter Partner das Unternehmen dabei, unabhängiger von Konjunkturzyklen weiter zu wachsen. Für die Aktionäre ist die Offerte nun noch einmal attraktiver geworden und sie haben die einmalige Chance, die erhoffte Wertsteigerung zukünftiger Jahre jetzt zu realisieren. Nur wenn R. Stahl offen für Veränderungen ist, wird das Unternehmen Bestehendes nachhaltig bewahren können und weiterhin erfolgreich sein.“ Weiter betonte Köhler, Mut zur Veränderung sei eine Pflicht – für langfristig orientierte Familienunternehmen gelte das umso mehr. Das Unternehmen benötige eine in der Branche erforderliche kritische Größe, um im internationalen Wettbewerb dauerhaft bestehen zu können. Gemeinsam wäre es möglich, durch Diversifikation der Geschäftsfelder ein zusätzliches Marktpotenzial in Höhe von 500 Mio. Euro zu erschließen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1