Anzeige
Anzeige
Anzeige
© AWS Electronics Elektronikproduktion | 11 Juni 2014

AWS Electronics ernennt Michal Mraz zum Group Sales Director

AWS hat Michal Mraz mit sofortiger Wirkung zum Group Sales Director ernannt. Mraz ist f√ľr die Entwicklung des weltweiten Gesch√§fts auf Gruppenebene verantwortlich.
AWS CEO Paul Deehan: ‚ÄěWir sind sehr erfreut dar√ľber, dass Michal Mraz zu uns kommt und uns bei der Erschlie√üung geografisch neuer M√§rkte f√ľhren und f√ľr die M√∂glichkeiten und F√§higkeiten werben kann, die sich mit unserem neuen Werk in der Slowakei realisieren lassen. Bei anhaltendem Kostendruck m√ľssen sich die Kunden etwas einfallen lassen, wenn zwar hohe Standards gehalten, aber trotzdem Preisvorteile in wettbewerbsintensiven M√§rkten geschaffen werden m√ľssen, und dabei k√∂nnen wir mit der Auslagerung der Produktion in die Slowakei helfen. Die dortigen Produktions- und Beschaffungskosten geh√∂ren zu den niedrigsten in Osteuropa und liegen sogar unter denen vieler L√§nder S√ľdost-Asiens. Als international t√§tiges Unternehmen wollten wir unsere F√ľhrungsebene im Managementteam erweitern, und die Expertise und Gesch√§ftst√ľchtigkeit von Herrn Mraz werden sich als von unsch√§tzbarem Wert erweisen, wenn er erst die Bestrebungen zur Steigerung unseres weltweiten Absatz leitet.“

AWS hat in den letzten zwei Jahren mehr als GBP 2 Millionen in seine slowakische Fertigungsanlage investiert. AWS Slovakia ist jetzt vollkommen selbstständig.

Mraz sagte: ‚ÄěIch freue mich, gerade in dieser spannenden Phase zu AWS zu kommen. Die globale Dynamik befindet sich im Umbruch und wir k√∂nnen nicht nur ein zunehmendes Re-Shoring beobachten, also die R√ľckverlagerung der Vertragsfertigung aus Asien nach Europa, sondern auch ein Wachstum aus lokalen M√§rkten heraus, weil sowohl die Slowakei als auch Tschechien zu Netto-Erzeugern werden. Und auch Deutschland sourct aus Kostengr√ľnden gro√üe Teile der Lieferkette in Richtung Osteuropa out. Bei AWS bieten wir unseren Kunden einen l√∂sungsorienten und flexiblen Ansatz gepaart mit einem betr√§chtlichen Preisvorteil, der den Vergleich mit s√ľdostasiatischen Angeboten nicht zu scheuen braucht. Wir aber sind von jedem Punkt in Europa aus in ein paar Stunden zu erreichen.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1