Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrei katyshev dreamstime.com Elektronikproduktion | 26 Mai 2014

SMT-Messeauftritt der Interselect GmbH mit Überraschung

Anfang Mai stellte die Firma Interselect auf der SMT in Nürnberg 2 Anlagen aus. Das IS-I-460 Inline System mit Magazin-Lader und -Entlader sowie das Ende letzten Jahres vorgestellte Einstiegsmodell IS-T-300.
Das ist eine Produktankündigung von Interselect GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die IS-T-300 wurde im November 2013 als Einstiegsmodell mit besonders attraktivem All-Inclusive-Preis auf den Markt gebracht. Das Paket enthält alles was zum Selektivlöten notwendig ist: einen Micro-Drop-JetFluxer und Titan-Löttiegel montiert auf einem 3-Achsensystem, ein leistungsfähiger PC mit vorinstalliertem Windows 7 und entsprechender Maschinen-Software. Der grafische Offline-Editor rundet das Bundle ab. Die Kehrseite war, dass diese Maschine keine der Optionen über die die IS-B-Reihe verfügt aufnehmen konnte.

Da die Nachfrage seit der Productronica 2013 für die IS-T-300 so hoch ist hat Interselect beschlossen hier nachzubessern und damit direkt und schnell auf Kundenwünsche zu reagieren. Auf der SMT in Nürnberg stellte die Firma aus Rheinland-Pfalz neue Optionen für die kleine Maschine vor:

Eine Infrarot Oberheizung, die auch nachrüstbar ist, sorgt nun neben der Vorheizung mit heißem Stickstoff für ausreichend thermische Grundenergie vor dem Lötvorgang. Die Heizung verfügt über 3 Infrarot-Strahler mit insgesamt 4,5kW Leistung und wird komplett über die Maschinensoftware gesteuert.

Benjamin Lorreck, Sales-Manager Europe bei Interselect zieht folgendes Fazit: „Eine Laser-Wellenhöhen-Überwachung mit automatischer Korrektur der Wellenhöhe erhöht die Prozesssicherheit und -wiederholbarkeit erheblich. In einstellbaren Intervallen wird die Höhe der Lötwelle auf der Düse berührungslos mit Hilfe eines Lasers gemessen und gegebenenfalls auf die eingestellte Höhe reduziert oder erhöht.“

Das bekannte Löttiegel-Wechselsystem aus der IS-B und IS-I Serie ist nun auch für die IS-T-300 verfügbar. Über eine einfache Mechanik kann der Löttiegel aus der Maschine herausgezogen und durch einen anderen Löttiegel ersetzt werden. Dies ermöglicht das schnelle Wechseln zwischen 2 Legierungen – z.B. für bleihaltiges und bleifreies Lot.

Als weitere Neuerung kündigte Interselect ein zweites Tabletop-Modell an, die IS-T-460 wird noch diesen Sommer verfügbar sein. Dieses Lötsystem hat den gleichen Aufbau wie die kleinere IS-T-300, kann jedoch statt 300 x 500 mm (IS-T-300), Leiterplatten bis zu 460 x 460 mm verarbeiten. Auch die IS-T-460 kann mit den neuen Optionen wie Wellenhöhenüberwachung, Infrarot-Vorheizung und Löttiegel-Wechselsystem ausgestattet werden.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2