Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© spfotocz dreamstime.com Elektronikproduktion | 21 Mai 2014

Lieferzeiten in der Elektronikbranche

Der Halbleitermarkt bewegt sich, was die Lieferzeiten und Preise betreffen, aktuell nur marginal.

"Auf dem Beschaffungsmarkt treffen wir bei analogen Produkten auf stabile Preise und Lieferzeiten im Rahmen von 6-10 Wochen", heißt es in einer Kurzmeldung des EMS-Dienstleisters CCS Group. Die diskreten-, optischen- und Standardlogik-Komponenten weisen eine flache Preistendenz mit stabilen Lieferzeiten von 8-16 Wochen auf. Ebenfalls im bisherigen Bereich verbleiben die Prozessoren und die programmierbaren Logikbausteine mit 12–20 Wochen. Einzig bei Computer-spezifischen DRAM’s vermerkt das Unternehmen einen leichten Preis- und Lieferterminanstieg, wobei sich die aktuellen Lieferzeiten zwischen 14–20 Wochen bewegen. Lieferzeiten verlängern sich allgemein im Passiven Bereich auf den Kondensatoren mit bis zu 20-24 Wochen, was zwingend eine frühzeitige Planung voraussetzt. Elektromechanische Produkte sind, was die Lieferzeiten betreffen, seit Monaten stabil. Die Preise sind jedoch nach wie vor aufgrund der angespannten Rohmaterialsituation (u.a. Konfliktmaterial, seltene Erde) in einigen Wirtschaftsregionen und bei spezifischen Materialien, punktuell im Anstieg.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1