Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pengyou93 dreamstime.com Leiterplatten | 19 Mai 2014

Schmid Group verkauft erste PERC-Produktionslinie

Die Schmid Group teilt mit, dass mit einem chinesischen Photovoltaikhersteller ein Vertrag über den Kauf einer Turnkey-Produktion abgeschlossen wurde.

Der Kunde, der nicht genannt werden möchte, wird Mono-Hocheffizienzzellen mit PERC und selektivem Emitter (SE) herstellen. In der Produktionslinie mit 40 MW jährlicher Kapazität kommt ausschließlich Schmids neueste Technologie wie z.B. das TinPad zum Einsatz. Für Dr. Christian Buchner, Leiter des Geschäftsbereichs Photovoltaik, ist der Verkauf der Linie ein Beweis für die richtige Produktstrategie der Unternehmensgruppe: „Im Markt geht es seit längerem nicht mehr nur um bloße Leistungssteigerungen und Kostensenkungen, sondern um eine zukunftsfähige Zellarchitektur." Die angespannte Marktsituation verzögerte bisher die fälligen Technologieupgrades bei den Photovoltaikherstellern. Buchner ist jedoch optimistisch, dass das Geschäft bald anziehen wird und hat bereits die Produkte im Programm, mit denen sich auch IBC-Zellen und bifaciale Zellen produzieren lassen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-2