Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© handmadepictures dreamstime.com Elektronikproduktion | 08 Mai 2014

SIPLACE: Alles für perfekte Workflows in der Elektronikfertigung

Auf der Fachmesse SMT Hybrid Packaging (Nürnberg, 6.-8. Mai 2014, Stand 7-204) präsentiert das SIPLACE Team ein umfangreiches Programm an Hardware-, Software- und Service-Innovationen, um Prozesse in der Elektronikfertigung weiter zu optimieren.

So zeigt SIPLACE integrierte Lösungen, mit denen Linienverantwortliche, Bedienpersonal oder Mitarbeiter in der Produktionsplanung oder der technischen Wartung die Aufgaben in ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen besser und effizienter bewältigen können. Als erste durchgängige Lösung für das SMT-spezifische Materialmanagement wird SIPLACE Material Manager präsentiert. SIPLACE Material Manager bietet Transparenz über den gesamten Materialfluss von der Vereinnahmung der SMT-Materialien bis zur Erfassung des realen Materialverbrauchs an den Maschinen. Hochintegrierte Softwaremodule, intelligente Feeder-Regale und der SIPLACE Material Tower als erstes Lagersystem aus dem Hause des Technologieführers verhindern materialbedingte Linienstopps. Mit der SIPLACE X3 S ist in Nürnberg eine der aktuell leistungsfähigsten Bestückautomaten der Welt zu sehen. Neue Optionen wie ein Spezialkopf für Bestückkräfte bis zu 70N erweitern die Einsatzmöglichkeiten der SIPLACE Bestückautomaten. Die Bestückung von superkleinen 03015-Bauteilen und das SIPLACE LED Centering als erste Lösung für eine auf die optische Achse ausgerichtete Bestückung von LED Chips unterstreichen die Spitzenstellung des SIPLACE Teams in puncto Technologie und Prozessqualität. „In den flexiblen Fertigungen in Europa wissen die Entscheider, dass es in der SMT-Fertigung nicht nur auf die nominelle Bestückleistung der Maschinen sondern auch auf Fähigkeit der Maschinen und Software ankommt, die Fertigungsprozesse optimal zu unterstützen. In den letzten Jahren hat SIPLACE mit Lösungen im Bereich NPI und flexible Rüstkonzepte Maßstäbe gesetzt. Jetzt optimieren wir den Materialfluss. Hier fehlt es immer noch an Transparenz und bis heute hinterlassen materialbedingte Linienstopps tiefe Spuren bei Leistungsindikatoren wie Durchsatz, Durchlaufzeiten und Liefertreue", erläutert Hubert Egger, Leiter Produktmarketing Software im SIPLACE Team die Motivation für SIPLACE Material Manager. Kompaktes Lagersystem: SIPLACE Material Tower SIPLACE Material Manager integriert bestehende und neue Software-Module der SIPLACE Software Suite zu einer durchgängigen, SMT-spezifischen Materialmanagementlösung. Mit Schnittstellen zu IT-Systemen auf der einen Seite und der Integration in Prozesse und Maschinen in der Fertigung auf der anderen Seite, schafft SIPLACE Material Manager die Verbindung von ERP-Systemen und Shop Floor. So werden Bauteile ab Vereinnahmung auf Gebindeebene und über alle potenziellen Lagerorte – von Bauteilehauptlager, Vorrüstbereiche und Linien – erfasst, was Materialverfügbarkeitsprüfungen im ERP deutlich verlässlicher macht. SIPLACE Material Manager steuert alle bekannten automatischen Lagersysteme und bietet mit SIPLACE Material Tower zugleich ein eigenes, extrem kompaktes Lagersystem als Option an. Der smarte Unterschied zu den klassischen Lagersystemen ist die Skalierbarkeit: Als kompaktes Einzelsystem kann der MSD-fähige SIPLACE Material Tower als Nachschublager für Bauteilrollen in Vorrüstbereichen und an den Linien eingesetzt werden, zu Clustern gebündelt dient er als Lagersystem im Hauptlager. Prozessinnovation: SIPLACE LED Centering Einen Schritt schneller als der Wettbewerb zeigt sich SIPLACE beim Thema LED Bestückung. Mit dem patentierten SIPLACE LED Centering lassen sich LED Chips durch die simultane Vermessung von Ober- und Unterseite erstmals zuverlässig auf ihren optischen Mittelpunkt ausgerichtet bestücken. Dies schafft für die SMT-Fertigung völlig neue Anwendungsfelder wie beispielsweise blendfreie Fahrzeugscheinwerfer. Viele neue Optionen für SIPLACE Bestückautomaten Anwender von SIPLACE Bestückautomaten können auf der Nürnberger Fachmesse eine ganze Reihe von neuen Optionen in Augenschein nehmen: stellplatzsparende JEDEC Tray Feeder (SIPLACE JTF) oder den SIPLACE Very High Force Head (SIPLACE VHFH) mit bis zu 70N Bestückkraft. Das Zusammenspiel aller Komponenten wird dann bei Live-Bestückungen von superkleinen 03015-Bauteilen oder extrem großen Odd-Shape-Komponenten aus dem Automotive-Bereich gezeigt. Der Weg in neue Marktsegmente: SIPLACE Di Auch die Bestückplattform, mit denen SIPLACE aktuell in kleinen und mittleren Fertigungen und bei Projekten mit kleineren Investitionsvolumina punktet, wird in Nürnberg gezeigt: SIPLACE Di Interessenten können sich vom Preis-Leistungs-Verhältnis der Maschinen beeindrucken lassen und zugleich sehen, wie eine SIPLACE D1i 01005-Bauteile präzise und schnell bestückt.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1