Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mablelo dreamstime.com Elektronikproduktion | 05 Mai 2014

Wechsel im Führungsteam der ECR AG

Der Verwaltungsrat der ECR AG, ein Unternehmen der exceet Gruppe, gibt bekannt, dass Klaus Frank, Geschäftsführer der ECR im beiderseitigen gutem Einvernehmen das Unternehmen zum Ende des Monats April 2014 verlassen hat.

Gleichzeitig wird Werner Fischer (53) zum neuen Vertriebsleiter (Sales Director) der ECR zum 1. Mai ernannt. Werner Fischer übernimmt mit sofortiger Wirkung die Verantwortung für den Unternehmensbereich Vertrieb. „Mit einem durchgehenden Dienstleistungsangebot, beginnend mit der Idee und dem Entwicklungskonzept bis hin zur nachhaltigen Serienfertigung kompletter Geräte, schaffen wir Freiräume entlang der Wertschöpfungskette unserer Kunden und fördern deren Innovationskraft“, beschreibt Dan Negrea, Geschäftsführer der ECR, das Unternehmen. Und er ergänzt: „Als Experte im Product Life Cycle Management für anspruchsvolle elektronische Baugruppen und mechatronische Systeme sichert ECR zudem für seine Kunden mit einem umfangreichen Dienstleistungsangebot die bestehenden Prozesse.“ „Mit Werner Fischer haben wir zusätzlich zu unserem bewährten Vertriebsteam einen weiteren international erfahrenen Manager für die ECR gewonnen, der unsere teilweise jahrelangen Kundenbeziehungen nicht nur festigen wird, sondern auch unsere für das Jahr 2014 vorgenommene Neukundeninitiative stark vorantreiben wird. Gleichzeitig möchte ich nicht versäumen mich im Namen der Unternehmensgruppe bei Klaus Frank für sein Engagement in den letzten Jahren zu bedanken und wünsche ihm auch im Namen der Kollegen viel Erfolg, “ kommentiert Jan Trommershausen, ECR Verwaltungsratspräsident und COO der exceet Group SE, die aktuellen Personalien. Mit Wirkung zum 1. Mai 2014 setzt sich das Management der ECR Electronics AG aus den folgenden Mitgliedern zusammen: Dan Negrea, Geschäftsführer, Jan Trommershausen, Präsident des Verwaltungsrats, Werner Fischer, Sales Director, Dr. Selcuk Mentese, Head of Quality and Risk Management sowie Toni Lack, Head of Supply Chain Management & Production.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2