Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Vliesstoff Kasper Elektronikproduktion | 30 April 2014

Vliesstoff Kasper feiert Jubiläum zum 30-jährigen Bestehen

Vliesstoff Kasper, Hersteller von Reinigungstüchern aller Art und als solcher für Unternehmen der Druck- und Elektronikindustrie eine bekannte Größe, steht mittlerweile seit 30 Jahren im Dienst der optimalen Reinigung - eine Aufgabe, der sich Michael Kasper auch nach dieser langen Zeit täglich neu stellt.

Früher wurde mit Lumpen gewischt, danach mit Lappen geputzt und heute wird mit Tüchern gereinigt. Der Vorgang ist derselbe geblieben, aber das Ergebnis ist immer präziser geworden. Die Verkaufsperspektiven waren und sind laut Kasper immer noch einzigartig, denn in jedem Berufszweig oder auch in jedem Privathaushalt muss dann und wann zum Lappen gegriffen werden. Die Struktur des Unternehmens Vliesstoff Kasper wurde dazu bereits sehr früh in zwei Bereiche gegliedert: Zum einen Putztücher vom Aufnehmer bis hin zum "Zaubertuch" für Haushalt, Werkstatt und Hobby, zum anderen Tücher für die Präzisionsreinigung in der Druck-, Elektronik- und Automobilindustrie. Sontara, ein patentiertes Produktionsverfahren aus dem Hause DuPont, ermöglichte es Michael Kasper in den 1990er Jahren als autorisierter Händler ein Produkt anzubieten, welches durch seine hervorragenden Reinigungseigenschaften zunächst in der Druckindustrie und später auch in der Elektronikindustrie Anklang fand. Hierbei wurden erstmals manuelle Reinigungsprozesse durch automatische Reinigungsprozesse ersetzt. Die gleichbleibende Qualität des neuen Verfahrens ermöglichte es, reproduzierbare Reinigungsergebnisse zu erzielen. Die Verkaufsaktivitäten, die sich bis dahin auf Europa beschränkten, wurden weltweit ausgedehnt und die erforderlichen Lager- und Produktionsflächen wuchsen mit den Anforderungen an das Unternehmen. Es erwies sich von Beginn an als positiv, dass Konfektion und Vertrieb bis heute im eigenen Hause angesiedelt sind. Dadurch sind kürzeste Lieferzeiten möglich und individuelle Kundenwünsche können schnell und flexibel umgesetzt werden.
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
© Vliesstoff-Kasper 2003 konnte durch den Kauf eines Hochleistungswicklers, welcher die Konfektionierung von Rollenbreiten ab 2cm bis 2,70m ermöglicht, ein neues Kapitel in der Maschinengeschichte des Unternehmens aufgeschlagen werden. Mit dem Erwerb einer modernen Faltmaschine vervollständigte Michael Kasper im Jahr 2008 die Investitionen in einen effizienten Maschinenpark und stellte damit die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Ein Erfolgsrezept, welches auch in Großbritannien mit Kasper Consumable UK Ltd. und in den USA mit Kasper Consumables Inc. weiter umgesetzt wurde. Seit 2012 gibt es noch ein weiteres Firmenmitglied: die Vliesstoff Kasper GmbH, Schweiz. Dies resultiert unter Anderem daher, dass man sich auf der Drupa 2012 einem herstellerunabhängigen Onlineportal für Verbrauchsmaterial und Dienstleistungen rund um die Druckbranche angeschlossen, und damit den Grundstein für den weiteren Ausbau des Vertriebs- und Kundennetzes des Mönchengladbacher Unternehmens gelegt hat. Um auch für die Zukunft in allen Bereichen weiterhin gut aufgestellt zu sein, wurden Anfang 2013 die Vertriebsstrategien optimiert. Der Bedarf an speziellen manuellen Reinigungstüchern für die Druck- und Elektronikindustrie wächst und so sollen in Zukunft die Vorteile der manuellen Sontara Reinigungstücher stärker hervorgehoben werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.15 20:56 V14.3.11-1