Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Elektronikproduktion | 28 Februar 2014

Centrosolar Group AG: Eckpunkte des Insolvenzplan vorgelegt

Der Gläubigerausschuss der Centrosolar Group AG hat den vom Vorstand vorgeschlagenen Eckpunkten für einen möglichen Insolvenzplan zugestimmt.
Demnach soll die CENTROSOLAR Group AG im Wesentlichen mit ihrer Beteiligung Centrosolar America, Inc. fortgeführt werden. Damit fokussiert sich CENTROSOLAR auf den US-amerikanischen Solarmarkt. Für diesen Markt wird auch in Zukunft Wachstum erwartet.

Die beiden weiteren nicht insolventen Beteiligungen, die Renusol GmbH und Centrosolar Grundstücksverwaltungs GmbH, sollen verkauft werden.

Die Sanierung der Centrosolar Sonnenstromfabrik GmbH und Centrosolar AG, den bisherigen operativen Tochtergesellschaften für die Produktion und den Vertrieb von Solarmodulen in Europa, findet außerhalb des Insolvenzplanverfahrens statt. Diese Felder werden zukünftig nicht mehr zur CENTROSOLAR Group AG gehören.
Die bisherigen Aktionäre verlieren ihren Status als Eigentümer und scheiden ohne Entschädigung aus. Das Nachrangdarlehen verfällt ebenfalls entschädigungslos.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1