Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© carabiner dreamstime.com Elektronikproduktion | 04 Februar 2014

Ein gutes Jahr 2013 für Pickering Interfaces

2013 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Pickering Interfaces und seinen Märkten im Bereich Test & Measurement.
Die Umsätze sind weltweit substantiell gestiegen und dies hat viele Gründe. Pickering Interfaces setzt sehr stark auf Produkte, die hinsichtlich Funktionalität und Preis und ohne Abstriche tatsächlich die Anforderungen der Kunden erfüllen. Daraufhin sind im vergangenen Jahr viele neue Produkte entstanden, die fast vollständig von Kundenseite spezifiziert wurden.

Mit der Strategie der Mass Customization – der Individualisierten Massenfertigung – soll die Problematik, dass nicht ein Produkt für alle Anwendungen passt, gelöst werden. Sei es ein Notebook, ein Fahrzeug oder etwa ein Schaltmodul, die Kundenindividualität ist stets gefragt. Pickering Interfaces bietet für jedes Moduldesign eine Vielzahl an Varianten, die bei gleicher Funktionalität in Ihrer Größe und somit im Preis passend gewählt werden können.

Beispiel: muss ein Anwender 9 HF-Signale schalten, weshalb sollte er sich mit einer Schaltlösung für 12 HF Signale zufrieden geben, nur weil Alternativen nicht verfügbar sind? Ist eine grundsätzliche Überdimensionierung gezwungenermaßen notwendig, dann steigen ungewollt die Kosten, dies kann vermieden werden.

Ein weiteres Beispiel an Produkten mit unzähligen Auswahlmöglichkeiten zeigt die BRIC Familie. Hier sind mehrere hundert hochintegrierte Matrixlösungen realisiert, die sich in Ihrer Matrixgröße und in ihren Schaltleistungswerten unterscheiden, die Wahrscheinlichkeit kein geeignetes Modul zu finden, ist hier sehr gering.

In den kommenden Jahren wird Pickering Interfaces die Mass Customization weiter vorantreiben und passende Web-basierende Werkzeuge zur Selektion der Produkte zur Verfügung stellen, mit dem Ziel, einfach und schnell das passende Schaltsystem definieren zu können.
-----

Kommentar von Matthias von Bassenheim, Geschäftsführer Pickering Interfaces Deutschland

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1