Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mpanch dreamstime.com Elektronikproduktion | 17 Januar 2014

Solarpraxis gründet neues Tochterunternehmen

Das neue Energiedienstleistungsunternehmen Solarpraxis Engineering ist zum 1. Januar 2014 gestartet.
Die ehemalige Ingenieursabteilung der Berliner Solarpraxis, Wissensdienstleister f√ľr erneuerbare Energien, firmiert nun als 100%ige Tochter des Unternehmens.

Gesch√§ftsf√ľhrer ist Felix Eichhorn, der seit zehn Jahren in f√ľhrender Position in der Solarbranche t√§tig ist, u. a. bei dem D√ľnnschicht-Modul-Hersteller Soltecture und dem Systemgro√üh√§ndler SEN Solare Energiesysteme Nord. Mit der Auskopplung will das Unternehmen den in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsenen Engineering-Bereich als eigene Marke besser am Markt positionieren.

Seit mehr als 15 Jahren beraten die Ingenieure des Unternehmens Hersteller, Gro√üh√§ndler, Planer, Investoren und Fachhandwerker in den M√§rkten Photovoltaik, Solarthermie, Blockheizkraftwerke, W√§rmepumpen, Pellets und Energieeffizienz. ‚ÄěDurch die neue Struktur k√∂nnen wir passgenaue Kompetenzteams f√ľr die jeweiligen Projekte bilden, flexibler auf Kundenw√ľnsche reagieren und diese optimal umsetzen“, sagt Gesch√§ftsf√ľhrer Felix Eichhorn.

‚ÄěMit unseren Produkten und Dienstleistungen haben die Ingenieure der Solarpraxis die Entwicklung der Solarbranche seit langem mitbegleitet und vorangetrieben“, sagt Karl-Heinz Remmers, Vorstand der Solarpraxis AG. ‚ÄěAls Gutachter und Planer haben wir Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von √ľber drei Gigawatt Peak betreut. Der Betriebs√ľbergang in ein eigenes Tochterunternehmen ist ein wichtiger und richtiger n√§chster Schritt, um f√ľr unsere Kunden den bestm√∂glichen Service zu garantieren.“
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1