Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rasa-messina-francesca-dreamstime.com Elektronikproduktion | 10 Januar 2014

Update: Explosion und Feuer in Yokkaichi

Am Nachmittag des 9. Januar 2014 zerstörte eine Explosion und das anschließende Feuer eine Produktionsanlage von Mitsubishi Materials in Yokkaichi (Japan). Das Unternehmen bestätigt, dass 5 Personen bei dem Unfall getötet und 12 Personen verletzt wurden.
Die Unfallursache wird derzeit untersucht. Das Unternehmen wird, so eine Pressemitteilung, vollst√§ndig mit den Beh√∂rden in dieser Untersuchung kooperieren. Die Produktion in der Anlage wurde gestoppt. Ein Zeitrahmen f√ľr eine Wiederer√∂ffnung wurde nicht bekanntgegeben.

Das Unternehmen best√§tigte f√ľnf Todesopfer (3 Mitarbeiter von Mitsubishi Materials, 2 von Partnerunternehmen ). 12 Menschen wurden bei dem Unfall (10 Mitarbeiter von Mitsubishi Materials, 2 von Partnerunternehmen) verletzt.

Der Wärmetauscher - scheinbar der Auslöser der Explosion - wurde zerstört. Weitere Schäden an anderen Maschinen wurden nicht erwähnt.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1