Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© enruta dreamstime.com Leiterplatten | 23 Dezember 2013

Chinesische Leiterplatten mit europäischer chemisch Zinn Oberfläche

Die ICAPE Gruppe koopertiert schon sein Anfang 2011 erfolgreich mit der Firma APL, einem Spezialisten in der chemisch Zinn Oberflächenveredelung in Deutschland.

"Wir sind über die Zusammenarbeit mit APL sehr zufrieden, da sie beiden Unternehmen seit 2011 eine enorme Vielzahl neuer Geschäftsmöglichkeiten eröffnet hat", erklärt Cyril Calvignac, Europa- und USA-Direktor der ICAPE Gruppe. „In der Tat, wenn wir das laufende Jahr 2013 betrachten, werden wir unseren europäischen Kunden in dieser Zeit 25'000 m² mit chemisch Zinn veredelte Leiterplatten, vorwiegend im Automobilbereich, geliefert haben. Wir sind sehr auf das zukünftige Wachstum dieser Technologie gespannt. Wir rechnen mit einer Steigerung von 30% im nächsten Jahr!" "In ICAPE haben wir einen professionellen und kompetenten Partner gefunden, der unsere hohen Qualitätsansprüche teilt. Wir haben die Zusammenarbeit wirklich genossen und freuen uns auch in Zukunft auf eine weiterhin wachsende Partnerschaft", ergänzt Walter Tastl, Geschäftsführer der APL Oberflächentechnik GmbH.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1